Mein Trend-Indikator versucht anhand
von 6 Kriterien die DAX-Entwicklung vorauszusagen.
Hier das beeindruckende Ergebnis (2006 - 2013):

   

"Mein Trend-Indikator hat die Crash-Phasen 2008 und 2011 vorhergesagt.

Kommt es in 2014 wieder zum Crash?

         
Wollen auch Sie anhand von 6 erprobten Kriterien wissen,
wie sich der DAX in den nächsten Monaten entwickelt?

     
Erfahren Sie in 5 Min. das neue Trend-Indikator-Signal
vom 30.12.2013: Jetzt KAUFEN oder VERKAUFEN?



    Lieber Anleger,

     mein Trend-Indikator versucht anhand von 6 wichtigen
Kriterien die Entwicklung von DAX & Co. vorauszusagen...

     ...und in den letzten Jahren ist das eindrucksvoll gelungen.

     Wie Sie am oberen Chart sehen können, hatte mein Trend-Indikator in den vergangenen Wochen und Monaten den richtigen Riecher...

     Denn mein Trend-Indikator hat die Crash-Phasen 2008 und 2011 vorhergesagt.

     Kennen Sie einen anderen Börsenbrief, der das von sich behaupten kann? Ich denke nicht.

     Kurz zur Info: Mein Trend-Indikator ist eine Zusatz-Leistung meines Börsendienstes (neben wöchentlichen Trendaktien-Tipps) und der aktuelle Stand inklusive Analyse erscheint einmal im Monat.


Mein DAX-Trend-Indikator hat rechtzeitig
vor den Crash-Phasen 2008 und 2011 gewarnt
und danach jeweils zum Einstieg geraten...

     Werfen Sie als Beweis einen Blick auf diese Grafik:

Vor den starken DAX-Einbrüchen in 2008 und 2011 hat mein
Trend-Indikator zum Ausstieg geraten. Und in den Aufstiegsphasen
danach gab mein Indikator die meiste Zeit ein Kaufsignal!

     Im oberen Chart sehen Sie es schwarz auf weiß: Exakt 2 Tage nach dem DAX-Allzeit-Hoch am 13.Juli 2007, als der DAX bis auf 8.151 Punkte stieg, gab mein Indikator ein Verkaufssignal (siehe Chart oben)! Mein Trend-Indikator hat damit auch rechtzeitig vor (!) dem großen Crash in 2008 gesagt: VERKAUFEN!

     Und vor dem Verkaufssignal bzw. vor dem Allzeit-Hoch sagte mein Indikator: KAUFEN! Perfektes Timing also.

     Und Achtung: Auch in der Zeit von März 2009 bis März 2011, wo der DAX von 3.666 auf über 7.000 Punkten stieg, sagte mein DAX-Trend-Indikator: KAUFEN! (bis auf eine kurze Phase im Herbst 2010)

     Beim Crash 2011 lief es dann ähnlich beeindruckend ab: In der Zeit, wo der DAX ungefähr von 7.500 auf 5.500 Punkte fiel, gab mein Indikator ein Verkaufssignal. Ende 2011 und damit wenige Wochen nach dem Crash ist der Indikator dann wieder auf "KAUFEN" gedreht.

     Und dieses Kaufsignal ist bis Ende 2013 fast durchgehend bestehen geblieben, wie Sie im oberen Chart ablesen können (nur von Ende August bis Ende Oktober gab es fälschlicherweise ein ganz knappes Verkaufssignal, bevor daraufhin wieder ein Kaufsignal erfolgte).

     Trend-Trader-Leser konnten also den Anstieg der letzten 2 Jahre dank meines DAX-Trend-Indikators vorausahnen und dadurch mutig investieren.

Leser, die meinem DAX-Trend-Indikator
bisher gefolgt sind, haben alles richtig gemacht
:

     • Meine Leser sind rechtzeitig vor den Crash-Phasen 2008
       und 2011 ausgestiegen und haben ihre Gewinne gesichert

     • Meine Leser haben sich so große
       Verluste während der Crash-Zeit erspart

     • Meine Leser sind nach den Crash-Phasen wieder
       eingestiegen und haben die neuen Gewinne mitgenommen

     Natürlich kann mein Trend-Indikator nicht zu 100% perfekt die Entwicklung des Marktes richtig voraussagen. Aber sie wissen, dass dieser sich in den letzten Jahren bravourös bewährt hat.

     Alle 4 Wochen signalisiert mein Trend-Indikator meinen Lesern, ob die (DAX-)Kurse in nächster Zeit nach oben oder nach unten gehen!

     Diesen besonderen Trend-Indikator finden Sie weltweit nur hier in meinem Premium-Börsenbrief Trend-Trader!

     Einmal im Monat berichte ich über den aktuellen Stand meines Trend-Indikators im Trend-Trader. Zum Beispiel wieder in der neuen Monatsausgabe vom Montag, den 30. Dezember 2013.


Wie geht es in 2014
weiter mit dem DAX?

Steigt der DAX auf über 10.000 Punkte oder kommt es vielleicht bald zum nächsten Crash? Mein Indikator gibt für Sie eine Prognose ab!

AKTUELLES Signal vom 30. Dezember 2013:

Sagt mein Trend-Indikator jetzt "Kaufen"? Oder
mahnt er zur Vorsicht und sagt "Verkaufen"?

Testen Sie jetzt den Trend-Trader und
erfahren Sie das neue Trend-Indikator-Signal!

Jetzt testen und in der
Monatsausgabe (inkl. Indikator-Analyse) vom 30.12.
das neue Signal erfahren


     Jetzt möchten Sie bestimmt wissen:

Was sind die 6 geheimnisvollen
Trend-Indikator-Kriterien?


     In monatelanger Arbeit habe ich die 6 wichtigsten Einflussfaktoren auf die Entwicklung des Gesamtmarktes ermittelt. Aus diesen 6 Kriterien ergibt sich mein Trend-Indikator, mit dem ich versuche, die Börsenentwicklung vorherzusagen.

     Je nach Ausprägung spricht das einzelne Kriterium für einen steigenden Gesamtmarkt (Kriterium ist positiv), oder für einen fallenden Gesamtmarkt (Kriterium ist negativ).

     Wenn 4 bis 6 Kriterien positiv sind, dann spricht das für einen steigenden Gesamtmarkt und ich gebe meinen Lesern ein KAUFSIGNAL.

     Wenn 4 bis 6 Kriterien negativ sind, dann spricht das für einen fallenden Gesamtmarkt und ich gebe meinen Lesern ein VERKAUFSSIGNAL.

     Wenn aber 3 Kriterien positiv und 3 Kriterien negativ sind, dann bleibt das vorherige Signal bestehen.

     Wenn Sie in Zukunft meinem Trend-Indikator folgen, sind Sie nicht mehr auf die fast immer unsicheren Prognosen der Experten bei Banken, Fonds, etc. angewiesen.

     Das heisst....

     Sie verlassen sich nicht auf Gefühl oder einzelne Berichte. Oder auf irgendwelche Börsen-Philosophien, die gerade "in" sind.


2 der 6 geheimnisvollen Kriterien meines
DAX-Trend-Indikators verrate ich Ihnen jetzt....


 Trend-Aktien-Kaufkriterium 1 Ein Trend-Indikator-Kriterium ist: DER DAX-CHART-TREND

NEGATIV: DAX steht niedriger als vor 3 Monaten
POSITIV: DAX steht höher als vor 3 Monaten

GRUND:
Es ist empirisch bewiesen, dass sich ein Trend mit höherer Wahrscheinlichkeit
fortsetzt, als dass er sich umkehrt. Trend-Trading ist ein Erfolgskonzept!

 Trend-Aktien-Kaufkriterium 1 Ein Trend-Indikator-Kriterium ist: DIE INFLATIONSRATE
       (muss im Euro-Raum niedriger als vor einem Jahr sein)

NEGATIV: Inflation höher als vor einem Jahr
POSITIV: Inflation niedriger als vor einem Jahr

GRUND:
Maßgeblich für Zinsentscheide der Zentralbank.


Trend-Indikator-Kriterium
bis Trend-Indikator-Kriterium
....

     ....sind meine 4 absoluten Geheim-Kriterien. Diese bleiben nur Trend-Trader-Abonnenten vorbehalten. Denn nur so wird verhindert, dass mein weltweit einzigartiger 6-Punkte-Indikator zum Masseninstrument wird!


    Mein Trend-Indikator ist natürlich nur eine monatliche Zusatz-Leistung des Trend-Traders. In erster Linie gebe ich wöchentlich Trendaktien-Tipps.

WICHTIG:

    Auch wenn mein Trend-Indikator sagt "Verkaufen!" gibt es Trendaktien, die auch in schlechten Zeiten steigen. Diese spüre ich für Sie auf.


...oder haben Sie noch Fragen? (*KLICK*)


    
Wie gut mein Gespür für die Gewinner-Aktien von morgen ist hat sich in den letzten Jahren und Monaten gezeigt...

    Hier aktuelle TOP-Erfolge meiner Leser in den letzten Wochen und Monaten dank meiner Trend-Aktien-Empfehlungen (bei 7 Empfehlungen durchschnittlich pro Monat!):


BEWEIS: 19 Empfehlungen von 2011 - 2013,
die kürzlich neue Hochs erreicht haben

(Info: Die folgende Tabelle zeigt nur meine Top-Erfolge
der letzten Monate; viele andere Empfehlungen haben
ca. +10%, +20% oder +30% Gewinn erreicht)


Name der
Trend-Aktie

WKN
der Aktie

Datum der
Empfehlung

Entwicklung (Einstiegs-
kurs/Höchstkurs 2012/13)

Möglicher
Gewinn

ImmunoCellular

A0MVAX

15.07.2013

  von 2,30 auf 3,57 USD

    +55,2%

Tesla Motors

A1CX3T

02.04.2013

  von 43,10 auf 78,00 USD

    +80,1%

Uni-Pixel

A1H4B6

10.12.2012

  von 9,75 auf 22,36 USD

 +129,3%

Ellie Mae

A1JJLW

20.06.2012

  von 16,82 auf 30,40 USD

    +80,7%

3D Systems

888346

04.06.2012

  von 19,91 auf 47,99 USD

  +141,0%

Authentec

A0MVLN

04.06.2012

  von 4,60 auf 8,45 USD

    +83,7%

Northern Graphite

A1H95Z

15.02.2012

  von 1,70 auf 3,30 CAD

    +94,1%

Cambrex Corp.

874318

09.01.2012

  von 7,90 auf 14,04 USD

    +77,7%

Derby Cycle

A1H6HN

25.08.2011

  von 15,80 auf 35 EUR

  +121,5%

InvenSense

A1JPHL

28.11.2011

  von 10,10 auf 22 USD

    +64,7%

2G energy

A0HL8N

27.09.2011

  von 19,45 auf 40 EUR

  +105,7%

Apple

865985

15.08.2011

  von 377 auf 705 USD

    +87,0%

Allianz

840400

05.09.2011

  von 65,67 auf 97,22 EUR

    +48,4%

Pironet

691640

21.11.2011

  von 1,76 auf 2,83 EUR

    +60,8%

Sturm Ruger

861820

22.08.2011

  von 29,50 auf 58 USD

    +96,6%

2G energy

A0HL8N

29.08.2011

  von 20,37 auf 40 EUR

    +96,4%

Dürr AG

556520

28.11.2011

  von 32,49 auf 60,67 EUR

    +86,7%

Monster Beverage

A1JSKK

29.08.2011

  von 42,32 auf 78 USD

    +84,3%

Schuler

A0V9A2

28.11.2011

  von 9,33 auf 20,62 EUR

  +121,0%


Anmerkung: Nicht alle dieser Empfehlungen wurden ins Trend-Depot eingebucht.
Grund für eine Nicht-Depotaufnahme kann z.B. eine unsichere aktuelle Marktlage sein.
Anderer möglicher Grund: Das Depot ist bereits voll (es sollen durchschnittlich nicht mehr als
6 bis 7 Werte im Depot sein, damit es für die Leser nicht zu unübersichtlich wird). Die Nicht-
Depot-Tipps sind dann eher als "Zusatz-Chance" für die aktiveren Trader unter den Lesern gedacht.


    Auf einige Erfolge der letzten Monate und Jahre möchte ich jetzt genauer eingehen...


Ich habe Tesla Motors & Co.
vor Kursexplosion empfohlen!

    Beispielsweise habe ich Tesla Motors und Uni-Pixel vor dem großen Ausbruch empfohlen. Und Leser, die diese Empfehlungen nachgebildet haben, konnten so vor (!) dem starken Kursanstieg einsteigen.

    Sehen Sie selbst...

Kursexplosion dank Elektroauto-Boom:
Am 10.Mai 2013 +80% Gewinn in der Tasche

    "Elektroauto-Vision wird Wirklichkeit - "Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist", sinnierte einst der französische Schriftsteller Victor Hugo. Elon Musk, der vielerorts als neuer Steve Jobs gefeierte US-Serienunternehmer und Tesla-CEO, würde diese Aussage im Hinblick auf Elektroautos wohl sofort unterschreiben. Die gestern veröffentlichten Verkaufszahlen für den Sportwagen Model S sedan zeigen, dass man Musk ernstnehmen sollte..."

    ...Das schrieb ich in der Ausgabe des Trend-Traders am 2. April 2013 zur US-Trendaktie Tesla Motors (WKN: A1CX3T).

    Im folgenden Chart sehen Sie, was nach meiner Empfehlung passiert ist...


Über 80% Gewinn in nur 6 Wochen sicher in der Tasche

    Fazit: Am 2. April 2013 bei 43,10 US-Dollar eingestiegen, bei 78 US-Dollar am 10. Mai ausgestiegen. Das sind +80,1% Gewinn für meine Leser!

    Eine tolle Erfolgsstory ist auch Uni-Pixel.

10.Januar 2013: +77% in 5 Wochen --
Eine perfekte Trend-Aktie

    Die Top-Trend-Aktie Uni-Pixel (WKN: A1H4B6) habe ich erst vor einigen Wochen, am 10.12.2012, empfohlen.

    Damals schrieb ich in der Ausgabe...

"Touch-Display-Aktie vor Kursexplosion - Der Siegeszug der Touch-Displays setzt sich unvermindert fort. Marktforscher gehen davon aus, dass auf absehbare Zeit auch die Computermaus durch berührungsempfindliche Sensoren ersetzt wird. Bisher werden diese Sensoren aus Indium-Zinn-Oxid (ITO) hergestellt. Damit sind einige Nachteile verbunden. Eine kleine US-Firma aus The Woodlands/Texas macht sich mit der Metal Mesh-Technologie auf, den Milliardenmarkt zu revolutionieren. Die Chancen für Anleger sind gewaltig..."

    Der Chart zur Aktie zeigt deutlich, dass es sich hier um eine waschechte Trend-Aktie handelt:

Kaufempfehlung am 10.12.2012. Verkaufsempfehlung am 14.1.2013 bei
17,28 US-Dollar, da die Aktie nach steilem Anstieg zu heiß gelaufen ist.


    Fazit: Leser, die unserer Erstempfehlung am 10.12.2012 bei 9,75 US-Dollar gefolgt sind, haben am 14. Januar 2013 satte +77,2% Gewinn erreicht (nach meiner Verkaufsempfehlung).


...noch Fragen? *KLICK*


     Und jetzt auf einen Blick...

    
43 (!) TOP-Empfehlungen aus 2009 / 2010,
die mindestens +100% erreicht haben:


    +243% mit Balda (WKN: 521510)
    +105% mit Bertrandt (WKN: 523280)
    +122% mit Centrotec (WKN: 887195)
    +173% mit Delticom (WKN: A0S9NM)
    +182% mit Snap Interactive (WKN: A1C3YD)
    +299% mit eMagin (WKN: A0LC4K)
    +198% mit Allot Communications (WKN: A0LE7C)
    +177% mit MIPS Technologies (WKN: 915255)
    +110% mit Hansa Group (WKN: 760860)
    +169% mit Magix AG (WKN: 722078)

    Und...

    +957% mit Dialog Semiconductor (WKN: 927200)
    +207% mit Kirklands Inc. (WKN: 570792)
    +246% mit Green Mountain Coffee Roasters (WKN: 887856)
    +833% mit SEMAFO (WKN: 898253)
    +103% mit HMS Holdings (WKN: 213774)
    +221% mit KongZhong (US-Kürzel: KONG)
    +536% mit ZAGG Inc. (US-Kürzel: ZAGG)
    +160% mit Bridgewater Systems (CA-Kürzel: BWC)
    +112% mit Conseco (WKN: 911860)
    +197% mit STEC Inc. (WKN: A0MMJ0)
    +100% mit Cott Corporation (WKN: 887195)
    +223% mit Shigo Asia (WKN: A0S9NM)
    +273% mit Rino International (US-Kürzel: RINO)
    +215% mit YOC AG (WKN: 593273)
    +262% mit Delticom (WKN: 514680) >> habe ich mehrmals empfohlen
    +118% mit SmartHeat (US-Kürzel: HEAT)
    +134% mit La Mancha Resources (WKN: 482587)

    Außerdem noch...

    +351% mit SXC Health Solutions (US-Kürzel: SXCI)
    +232% mit Netflix (WKN: 552484)
    +123% mit 2G Bio-Energietechnik (WKN: A0HL8N)
    +106% mit STEICO AG (WKN: A0LR93)
    +128% mit Eldorado Gold (US-Kürzel: EGO)
    +127% mit Pegasystems (US-Kürzel: PEGA)
    +101% mit Atoss Software AG (WKN: 510440)
    +484% mit Alpha Pro Tech (US-Kürzel: APT)
    +126% mit Computer Modelling Group (WKN: A0F5KB)
    +154% mit European Goldfields (WKN: 940886)
    +143% mit Hochschild (WKN: A0LC38)
    +182% mit Nova Measuring Instruments (WKN: 937092)
    +201% mit LPKF Laser (WKN: 645000) >> habe ich auch in 2010 empfohlen
    +293% mit Gold Resource Corporation (WKN: A0LCTL)
    +161% mit Adva Optical (WKN: 510300)
    +121% mit Sunways (WKN: 733220)


... und noch einige weitere Erfolge unter 100% Gewinn für meine Leser.

So viele Volltreffer bei nur 7 Empfehlungen durchschnittlich pro Monat! Es ist mir etwas unangenehm mir quasi selber auf die Schulter zu klopfen, aber kennen Sie einen anderen Börsenbrief, der so eine hohe Trefferquote vorweisen kann?

    Das Beste dabei: Das sind alles Gewinne, die nur mit normalen Aktien erzielt werden konnten. Aktien, die jeder einfach und schnell nachkaufen kann! Also kein riskantes Gezocke mit Hebelzertifikaten, CFDs & Co.!

     WICHTIG: Ich versichere Ihnen, dass meine Leser die Möglichkeit hatten, die hier aufgeführten Erfolge auch tatsächlich nachzubilden.

     Es sind also keine geschönten bzw. hingetricksten Erfolge wie bei einigen anderen Börsenbriefen! Mein oberstes Gebot ist es, dass SIE auch wirklich möglichst die gleichen Gewinne einfahren können wie ich im Trend-Trader.


HINWEIS: Enorm Wichtig bei Trends bzw. Trend-Aktien ist der richtige Ein- und Ausstiegszeitpunkt. Einige der in den Erfolgen eben aufgeführten Trend-Aktien sind jetzt NICHT mehr kaufenswert. Der Trend ist hier vorbei oder ist am auslaufen. Steigen Sie am besten nur in die Trend-Aktien ein, die ich Ihnen jetzt bzw. in Zukunft im Trend-Trader vorstelle!


    Ahnen Sie jetzt das enorme Potenzial von Trend-Aktien??? Wie Sie gesehen haben habe ich in den letzten Jahren vor allem Top-Werte aus Deutschland aufspüren können...

    Wollen Sie in 2014 auch die große Chance wahrnehmen, um die Gewinner-Aktien von morgen im Depot zu haben?

In 5 Min. meinen neuen Top-Tipp erfahren
(im VIP-Online-Kundenbereich) **hier klicken**

 

     Dank meiner Trendaktien-Empfehlungen im Trend-Trader hat sich der Wert meines Trend-Depots seit Start in 2003 mehr als ver-17-facht...

        
Mein Trend-Depot:
+1663% Gewinn = Neuer Rekord

    Mein Trend-Depot: +1663% Gewinn am 18.11.2013 (seit Start in 2003). Das ist ein neuer REKORD! So hoch stand mein Depot noch nie.

    1663% in 10 Jahren? Nur mit normalen Aktientipps?

     Hier der BEWEIS:

(Original-Auszug meines Trend-Depots vom 18. November 2013)


    Schon +1663% Gewinn am 18. November 2013 (seit Start im November 2003). Das ist ein neuer Rekord, denn so hoch stand mein Depot noch nie zuvor!

    Wichtig: Ich empfehle im Gegensatz zu den meisten anderen Börsenbriefen KEINE riskanten Hebelzertifikate, CFDs & Co.! Diesen beeindruckenden Erfolg habe ich nur mit Trendaktien erreicht.

     Alleine in den vergangenen fast 5 Jahren stieg mein Depot um +231%. Und zwar von 53.171 Euro (Stand: 31.12.2008) auf 176.390 Euro (Stand: 18.11.2013).

Mein Depot gewinnt gegenüber
dem DAX um ein Vielfaches!

    Wie viel Gewinn bzw. Verlust hat mein Trend-Depot seit Start am 17. November 2003 pro Jahr erzielt? Und wie war die Entwicklung des DAX dagegen im gleichen Zeitraum? Hier der Jahres-Performance-Vergleich von 2003 bis aktuell in 2013:

Jahr

Entwicklung
DAX

Entwicklung
Trend-Depot

2003 (ab 17.11.)

+4,5%

+6,9%

2004

+7,2%

+41,9%

2005

+26,9%

+101%

2006

+21,9%

+18,4%

2007

+22,0%

+74,3%

2008 (Finanzkrise)

-40,2%

-15,3%

2009

+22,7%

+85,2%

2010

+15,7%

+36,7%

2011

-15,4%

-26,8%

2012

+29,0%

+25,2%

2013 bisher

+17,9%

+42,9%

Gesamt 2003 - 2013

+143%

+1663%

Sie sehen also:

Mein Depot hat den DAX seit 2003
fast jedes Jahr deutlich geschlagen!

     Hier nochmal der direkte Gesamt-Performance-Vergleich von 2003 bis 2013: Leser, die mein Depot 1 zu 1 nachgebildet haben, konnten also deutlich mehr Gewinn erzielen als mit dem DAX...

    Fakt ist: Diesen Gewinn habe ich mit meinem Trend-Depot erreicht. Und jeder, der bei mir Leser ist, kann das Trend-Depot nachbilden und damit die gleichen Trendaktien in sein Depot kaufen wie ich.

    Ich kann Ihnen natürlich nicht versprechen, dass ich die nächsten Jahre auch wieder so viele Volltreffer mit meinen neuen Tipps landen werde (oder eventuell sogar mehr). Aber die Chancen stehen anhand der vergangenen Erfolge sehr gut.

    Klar ist auch, dass es kaum möglich ist exakt die gleiche Performance zu erreichen wie ich mit meinem Depot. Schließlich ist es nicht jedem Leser möglich, zum exakt gleichen Kurs einzusteigen wie ich.

    Manche Leser erreichen mehr Gewinne wie ich beim Nachbilden des Trend-Depots und manche weniger. Das will ich Ihnen ganz offen und ehrlich sagen, damit Sie keine falschen Vorstellungen haben. Börsenbriefe, die irgendwelche Gewinnversprechen abgeben, sollten Sie meiden.

    Zum Depot-Erfolg möchte ich Ihnen daher an dieser Stelle 2 Hinweise geben:

    1. Vertrauens-Hinweis:

    Im Gegensatz zu den meisten anderen Börsenbriefen empfehle ich keine hochriskanten Hebelzertifikate, CFDs, dubiose Zockeraktien oder Pennystocks etc., sondern nur Trend-Aktien mit erfolgreichen und gesunden Unternehmen im Hintergrund, die auf dem Weg sind ganz groß zu werden (Microsoft, Apple, Google & Co. haben ja beispielsweise auch mal klein angefangen ;-)).

    2. Vertrauens-Hinweis:

    Ich bekomme öfter E-Mails, in den sich Leute skeptisch zur hohen Depot-Performance äußern. Das kann ich verstehen.

    Um daher Skepsis zu meinem Börsenbrief auszuräumen und Vertrauen aufzubauen, lesen Sie einfach mal diese E-Mail eines Lesers durch:


S.g. Herr  Brack!!

Ich bin schon seit längerer Zeit  Abonnent. Habe auch verschiedene andere Börsenbriefe bisher bezogen mit denen ich nicht besonders glücklich geworden bin.

Mit dem ABO des Trendtraders habe ich bisher schöne stressfreie Gewinne erzielt (einige verschmerzbare Verluste auch). Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit für die Gewinne die ich erzielt habe aufrichtig bedanken, ebenso für die klare und leicht verständliche Art der Präsentation der jeweiligen Werte die Sie empfehlen. Die Trefferquote Ihrer vorgestellten Werte ist hervorragend.

Von den anderen Börsendiensten wurden mir niemals Hinweise, Warnungen bzw. Sonderupdates übermittelt, damit haben Sie mich vor größerem Schaden bewahrt. Leider hatte ich von einigen anderen (1000%)-Versprecher-Briefen hochgepushte Kursraketen gekauft und damit 70-80% Verlust erlitten. Diese Briefe nehmen etwa Euro 2000,- als Jahresabo-Gebühr. Leider kommt man zu spät dahinter, dass es sich dabei eher um dubiose Machenschaften handelt. Diesen Eindruck habe ich bei Ihrem Börsendienst nicht.

Ich verbleibe mit Grüßen aus Österreich
Gschwantner Josef
(E-Mail-Adresse: josef.gschwantner(at)aon.at)


    
Und Folgendes möchte ich Ihnen sagen:

Der +1663%-Depot-Erfolg ist in den vergangenen 10 Jahren aufgebaut worden (also über einen längeren Zeitraum) und enthält natürlich auch Depot-Trades mit Verlusten. Ist ja klar, dass nicht jede Empfehlung erfolgreich verlaufen kann.

    ABER HIER IST MEIN GEHEIMNIS:

    Wir begrenzen Verluste konsequent mit Stopps und machen dadurch nur geringe Verluste. Gewinne dagegen lasse ich laufen bis der Trend vorbei ist oder die Aktie zu heiß gelaufen ist und somit zu schnell hohe Gewinne erreicht hat.

    Außerdem ist die Depot-Entwicklung zu 100% im Ausgaben-Archiv meines Online-Kundenbereiches nachvollziehbar.

     Wann sind SIE endlich dabei? Hunderte von Lesern bilden schon mein Trend-Depot nach.

Klicken SIe hier und bilden Sie
jetzt mein Trend-Depot nach


    
Jetzt geht's ans Eingemachte:

Wie hat sich mein Depot während
der Finanzkrise 2008 geschlagen?


     
Dazu erstmal die E-Mail eines Lesers:

     Und hier die klaren Fakten:

     Depot-Stand am 31.12.07: 62.790,69 Euro; Depot-Stand am 31.12.08: 53.171,00 Euro.

     Während der DAX also im großen Krisenjahr 2008 ganze 40% an Wert verloren hat, ist mein Depotwert nur um 15% gesunken (viele andere Börsendienst-Depots haben noch viel mehr verloren).

     Damit ist der DAX fast 3 mal stärker eingebrochen als das Trend-Depot.

     Fazit: Der Trend-Trader ist damit einer der wenigen Börsenbriefe, der seine Leser hervorragend durch die Finanzkrise geleitet hat!

       
 Wie leicht Sie ins
Trend-Musterdepot 2013/2014 einsteigen...

     Mein Trend-Depot zeigt seit seiner Gründung 2003 stabil hohe Gewinne. Aus 10.000 Euro Startkapital wurden bisher 176.390 Euro! Und die Chancen stehen gut, dass es in den nächsten Monaten so weiter geht. Auch SIE können sofort mit einsteigen...

     Bilden auch Sie mein Trend-Strategie-Musterdepot einfach nach. Kaufen Sie die gleichen Aktien wie ich in ihr eigenes Depot. Wichtig: Ich empfehle keine (!) hochriskanten Hebelzertifikate, CFDs & Co., sondern fast nur Aktien-Tipps.

     So funktioniert das Ganze:

     In meinem Börsenbrief Trend-Trader führe ich ein fiktives Depot (= Musterdepot). Und die Aktie(n), welche ich jede Woche in der aktuellen Ausgabe empfehle, buche ich in das Depot ein.

     Alle Transaktionen meines Musterdepots kündige ich Ihnen als Abonnenten im Voraus an, so dass Sie die Möglichkeit haben, das Musterdepot auch nachzubilden.

     Dazu gebe ich Ihnen alle Infos, die Sie zur Aktie brauchen: die WKN, an welcher Börse Sie zu welchem Kurs einsteigen sollten, welchen Stopp-Kurs Sie setzen sollten (dieser Stopp-Kurs ist enorm wichtig, da er Sie vor hohen Verlusten schützt!) usw. 

     Bilden also auch Sie mein Trend-Strategie-Musterdepot einfach nach. Kaufen Sie die gleichen Aktien wie ich in ihr eigenes Depot.

    
9 Gründe, warum mein Depot einmalig ist:

      Einzigartig: Trend-Strategie-Musterdepot (basierend auf der
           erfolgreichsten Strategie mit Aktien der letzten 45 Jahre! Beweis weiter unten im Text)

      Für Anfänger und Profis geeignet: Einfach und schnell nachbildbar (es reichen
           bereits wenige Minuten zur Aufgabe der jeweiligen Order und der Stoppkurse)

      Gleiche Chance für alle: Alle Transaktionen meines Musterdepots kündige
           ich Ihnen im Voraus an

      Keine Tricks beim Depot-Erfolg: Ich buche die neuen Tipps erst ins Depot
           ein, sobald auch Sie einsteigen können! (das ist meine oberste Priorität!)

      Variabler Einstiegszeitpunkt: Sie können jederzeit bei meinem Trend-
           Depot einsteigen (einfach ab der neuen Depot-Aufnahme)

      Variable Startsumme: Sie können mit jeder Summe einsteigen (es sind
           keine 10.000 Euro Startsumme nötig)

      Bei jedem Tipp gebe ich die exakten Orderbedingungen an: Sie müssen ab
           sofort keine eigenen Entscheidungen mehr über Käufe/Verkäufe/Limits/Stopps treffen

      Ich empfehle keine (!) hochriskanten Hebelzertifikate, CFDs & Co.:
           Ich gebe fast nur Trend-Aktien-Tipps

      Mein Trend-Depot ist seit 10 Jahren dauerhaft erfolgreich:
           +1663% Gewinn am 18. November 2013 (seit Start in 2003).


Fazit:

     Wenn Sie mein Musterdepot einfach nachbilden und die gleichen Trend-Aktien wie ich in Ihr Depot kaufen, haben Sie ebenfalls die Chance auf herausragende Gewinne!

JA, ich will das Trend-Depot jetzt nachbilden!


Was ist das
Geheimnis meines Erfolgs?

    Das ist die Trend-Strategie! Diese einzigartige Strategie finden Sie nur hier beim Börsenbrief Trend-Trader.

    Dank der Trend-Strategie spüre ich so einzigartige Trend-Storys bzw. Trendaktien auf. Seit 2003 feierten ich und meine Leser so unzählige Erfolge.

     Hinter Trend-Aktien stecken aufstrebende TOP-Unternehmen, die extrem erfolgreich sind. Viele Trend-Aktien steigen sogar in Krisenzeiten stark an... so wie zum Beispiel vor kurzem viele Alternative-Energien-Aktien während der Japan-Katastrophe.

      
Wie ich mit der Trend-Strategie Aktien aufspüre, die vor einer neuen Kursexplosion stehen

     Wie Sie das schaffen?

     Mit der geheimen 10-Punkte-Checkliste der Trend-Strategie....

     Sie nutzen konsequenter als fast alle anderen Anleger, die neuesten Erkenntnisse, welche 10 Kaufgründe einen Aktienkurs zuverlässig und dauerhaft steigen lassen.

     Kaufen Sie eine Aktie, auf die wenigstens 6 dieser 10 Kaufkriterien zutreffen, dann haben Sie eine Trend-Aktie.

     Je mehr von den 10 Kriterien erfüllt sind, desto größer ist die Chance auf stark steigende Kurse.

     Wählen Sie diese Trend-Aktien nach Ihren neuen Trend-Aktien-Kaufkriterien aus, sind Sie nicht mehr auf die fast immer unsicheren Prognosen der Experten bei Banken, Fonds, etc. angewiesen. Im Gegenteil: Oft sind Sie denen voraus!

    Das heisst....

     Sie verlassen sich bei Ihren Aktien nicht auf Gefühl oder einzelne positive Nachrichten.

Chefredakteur Armin Brack
führt das Trend-Musterdepot!

Armin Brack ist studierter Kommunikationswissenschaftler (Universitätsabschluss als Magister
Artium mit den Fächern Kommunikationswissenschaften,
BWL und Amerikanische Geschichte).

Im Rahmen des BWL-Studiums befasste
er sich schwerpunktmäßig mit dem
Thema "Finanzmarkt".

Für Aufsehen sorgte er schon 2005:
Mit einem Plus von 102,9% führte er Deutschlands erfolgreichstes
Aktien-Musterdepot.

     Oder auf irgendwelche Aktienauswahl-Philosophien, die gerade "in" sind. Sie bewerten Ihre Aktien vielmehr nach zwei wichtigen Faktoren:

     >> Wer und wie viele Käufer kaufen Ihre Aktie?

     >> Wie stark ist das Unternehmen hinter Ihrer Aktie?

Und damit komme ich jetzt zu meinem....

10-Punkte-Check für Trend-Aktien
(gibt es weltweit nur hier!)

     Was sind also diese geheimnisvollen 10 Kaufkriterien, die Ihnen Aktien mit großem Gewinn-Potenzial bei geringem Verlustrisiko versprechen? Hier sind sie:


 Trend-Aktien-Kaufkriterium 1 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
       Die Aktie notiert auf oder in der Nähe eines Allzeithochs

       (...oder wenigstens nahe des 52-Wochen-Hochs)

     Für sich alleine genommen, wäre das kein Grund eine Aktie zu kaufen. Im Gegenteil: Es
könnte ja ein zufälliges Kurzzeithoch sein. Aber in dem Zusammenhang, von dem ich hier
spreche, bedeutet die Nähe zum Allzeithoch oder 52-Wochen-Hoch das mit Abstand wichtigste Kauf-Kriterium...

1. Es ist eine Aktie, die v-i-e-l-e Anleger haben wollen. Sie ist begehrt.

2. Befindet sich eine Aktie auf neuen Hochs, gibt es keine Anleger, die auf Verlusten
    sitzen und warten, bis das Papier den Einstandspreis erneut erreicht hat, um ihre
    Aktien wieder zu verkaufen!


...oder haben Sie noch Fragen? (*KLICK*)


  Trend-Aktien-Kaufkriterium 2 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
        Das Handelsvolumen hat in den letzten Tagen stark zugenommen

        (...was meist sowieso die Folge der neuen Hochs ist)

     Diese Zunahme des Handelsvolumens gründet meist auf mindestens einer der folgenden sehr erfreuliche Trend-Auslöser...

Trend-Auslöser a)
Im optimalen Fall gab es positive fundamentale Nachrichten. Zum Beispiel höhere Gewinnprognosen.

Trend-Auslöser b)
"Gut informierte Kreise" kaufen aus Gründen, die wir Außenstehende nicht wissen k-ö-n-n-e-n. Die Gründe, warum sie plötzlich gekauft haben, stehen oft erst viel später in der Zeitung (und treiben dann die Kurse zusätzlich hoch). Aus diesem Grund steigt manchmal der Kurs einer Aktie, obwohl das Geschäft der Gesellschaft n-o-c-h schlecht läuft.

Trend-Auslöser c)
Unternehmens-Insider kaufen eigene Aktien. Sie kennen die positiven News schon. Also: Folgen Sie den Insidern und dem großen Kapital!

  Trend-Aktien-Kaufkriterium 3 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
        Der Aktienkurs hat sich in den letzten 12 Monaten
        mindestens verdoppelt

     Warum?

     So stellen Sie sicher, dass Sie ausschließlich junge und dynamische Unternehmen kaufen.


  Trend-Aktien-Kaufkriterium 4 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
        Hinter der Aktie steht eine Wachstumsbranche

        (z.B. Gold-Boom momentan...)

JA, ich will jetzt den Test starten!

 

Trend-Trader
    ist Testsieger!

Boersenbriefe.de
-die Bewertungs-
Plattform für
Börsenbriefe - hat
den Trend Trader
mit Bestnote
bewertet

  Trend-Aktien-Kaufkriterium 5 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
       Der Kursanstieg ist stetig erfolgt - ohne große Korrekturen

a) Damit stellen Sie sicher, dass die Aktie kein großer Verkaufsdruck belastet. Das heisst:
    Da ist keiner da, der nur auf eine bestimmte Kurshöhe wartet, um dann sofort zu
    verkaufen (um früheren Verlust auszugleichen).

b) Außerdem wird Ihre Aktie nicht so schnell ausgestoppt, wenn sie einen stabilen
    Kursverlauf hat. Das heißt: Ihr Kurs fällt nicht plötzlich unter das Stopp-Loss-Limit,
    über das ich Ihnen gleich ausführlich berichten werde.


  Trend-Aktien-Kaufkriterium 6 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
      Das Kurs-Umsatz-Verhältnis der Aktie liegt unter 1,5

      (KUV ist: Aktienkurs dividiert durch den Umsatz je Aktie)

     Bei KUV unter 1,5 ist die Aktie moderat bewertet, besitzt genug von dem Aufwärtspotential für die Gewinne, über die wir hier sprechen.


  Trend-Aktien-Kaufkriterium 7 TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM:
      Das Unternehmen hinter der Aktie muss steigende
      Umsätze und Gewinne im abgelaufenen Jahr und künftig nachweisen

     Denn beachten Sie bitte....

a) Investieren Sie nicht in Unternehmen, die nur v-i-e-l-l-e-i-c-h-t Gewinne erzielen
    (Ich meine: Eine Aktie ist kein Lotterielos. Sie verbrieft Ihr Eigentumsrecht an einem
    Unternehmen!)

b) Im besten Fall steigen Gewinne und Kurse seit 5 Jahren - und steigen
    voraussichtlich weiter...

c) Schwankende Kurse bedeuten oft stagnierende oder zyklische Branchen wie
    Chipproduzenten und Autohersteller, auf die wir uns hier nicht verlassen.


     
Kommen wir zu....

TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM  Trend-Aktien-Kaufkriterium 8 bis TREND-AKTIEN-KAUFKRITERIUM  Trend-Aktien-Kaufkriterium 9

Meine 3 absoluten Geheim-Kriterien!

...Diese bleiben nur Trend-Trader-Abonnenten vorbehalten. Denn nur so wird verhindert, dass meine wenig bekannte Strategie zur Massenware wird!

JA, ich will jetzt die 3 Geheim-Kriterien im
Gratis-Report "Schnellkurs Trend-Trading" erfahren

     Sie bekommen Aktien, für die sich die Analysten der großen Anleger (Banken, Fonds, etc.) und der großen Börsenblätter noch nicht interessieren. Die sie einfach übersehen. Ganz einfach deshalb, weil sie noch keine Zeit für diese "kleinen" Aktien haben. Die kümmern sich erst um die "Großen", wie Siemens, Volkswagen, etc.

     So, und jetzt sehen Sie's ja selber....

     Da ist kein geheimnisvoller Zauber dahinter, wenn Sie bei den Trendwerten, die ich Ihnen im Trend-Trader empfehle, fast immer schneller am Ball sind, als die Anleger, die sich auf die großen Werte verlassen, und die sich ihre Informationen nur von den großen Blättern holen.

JA, ich will den Trend-Trader jetzt testen **klick**


Studie belegt: Die Trend-Strategie
ist die beste Gewinn-Strategie!


     Es ist durch langjährige Studien belegt, dass Trend-Aktien den höchsten Gewinn erzielen.

     Börsenguru James P. O´Shaugnessy, der in den nächsten 10 Jahren eine positive Rendite mit Aktien erwartet (siehe oben), hat im Buch "Die besten Anlagestrategien aller Zeiten" die unterschiedlichen Anlage-Strategien untersucht. Er kommt zu dem Schluss:

BEWEIS: Die Trend-Strategie
bringt die höchsten Gewinne!

      Im Untersuchungszeitraum
hatte die Trend-Strategie eine durchschnittliche jährliche Rendite
von 18,6% erwirtschaftet.

      Anleger machten in 45 Jahren aus 10.000 Dollar nahezu 13 Millionen Dollar!

     Weit mehr als mit jeder anderen Anlagestrategie (bei der zweitbesten Strategie wurden aus den 10.000
Dollar in 45 Jahren "nur" etwas
über 4 Millionen Dollar).

     Meine Trend-Strategie basiert also auf den Grundsatz: Aktien zu neuen Höchstkursen kaufen!

     Und das schreibt die renommierte Süddeutsche Zeitung zur Trend-Strategie:

"Die beste Börsenstrategie
des Jahrhunderts"

     Lesen Sie selbst...

Süddeutsche-Zeitung-Online
(zur Trend-Strategie):


"Die beste Börsenstrategie des Jahrhunderts

Eine Studie zeigt: Wer jeden Monat Aktien kauft, die gut gelaufen sind, macht viel höhere Gewinne als der durchschnittliche Anleger.

...Mit einer simplen Anlagetechnik konnten Investoren auf Sicht von 107 Jahren nämlich deutliche Überrenditen erzielen: Indem sie nämlich stur auf Aktien setzten, die in der Vergangenheit deutliche Kursgewinne erzielten.

...Man wettet auf die Fortsetzung eines Trends. Die These: Läuft eine Aktie erst einmal gut an, dann wird diese Preisbewegung eine ganze Weile lang anhalten.

Bezogen auf den deutschen Aktienmarkt ergab sich in den Jahren 2000 bis 2007 eine Überrendite der besten 20 Aktien gegenüber den 20 schlechtesten von bemerkenswerten 39% jährlich."
( >> DAX im Schnitt nur 7% im Jahr!!)

Für den britischen Markt haben wurde dieses Phänomen am ausführlichsten untersucht. Denn weiter schreibt Süddeutsche-Zeitung-Online:

"Wer seit 1900 unter den 100 größten Aktien jeden Monat die 20 besten des vergangenen Jahres in sein Portfolio steckte, machte bis 2007 aus dem Einsatz von EINEM britischen Pfund 4.200.000 (=4,2 Millionen) Pfund.

Mit den 20 schlechtesten Aktien konnte der Investor nur 111 Pfund erzielen.

Zum Vergleich: Das Portfolio mit den gesamten 100 größten britischen Aktien ergab bei einem Einsatz von einem Pfund 16923 Pfund - ebenfalls bezogen auf die letzten 107 Jahre.

Das Ergebnis dürfte Investoren bestärken, die mit ausgeklügelten Computerprogrammen auf die Fortsetzung oder das Ende von Aktienkurstrends wetten. Diese so genannten Trendfolge-Fonds gewinnen immer mehr die Oberhand."

 

JA, ich will den Trend-Trader jetzt testen!

    Die Trend-Strategie ist vor allem jetzt in diesen unsicheren Zeiten umso wertvoller, wo doch die Märkte von Finanzkrise, Inflation und Wirtschaftsabschwung gebeutelt sind.

     Finanzkrise und Co. können vielen Trendbranchen bzw. Trend-Aktien wenig anhaben. Weil sie eine eigene Dynamik entwickeln, unabhängig von der aktuellen Wirtschaftslage.

     Fakt ist in jedem Fall...

     
Als Trend-Trader steigen
Sie in einen Trend ein.

     Solange wie der Trend dann noch weiter läuft (das können nur wenige Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre sein) nehmen Sie die Gewinne mit.

     Irgendwann ist jeder Trend mal vorbei.

     Und wenn sich eine Trendwende abzeichnet, also die Aktie wieder an Wert verliert, dann steigen wir rechtzeitig aus und realisieren die Gewinne.

     Und mein Börsenbrief Trend-Trader ist darauf spezialisiert.

     Ich sage Ihnen bei jeder Trend-Aktie, die ich für Sie aufspüre, per E-Mail und SMS (hier klicken und anmelden!) was Sie machen müssen:

     Zu welchem Kurs Sie einsteigen, bei welchem Börsenplatz, wann Sie verkaufen sollten bzw. wo Sie den Stoppkurs setzen sollten.

     Sie werden in jeder Ausgabe auch nicht mit einer riesigen Datenmenge zu den empfohlenen Aktien überschüttet....

Der 1. Börsenbrief mit der
erfolgreichen Trend-Strategie

Profil: Börsenbrief auf Basis der
   besten Gewinn-Strategie mit Aktien

Inhalt: Trend-Musterdepot,
   Aktientipp(s), Basiswissen etc.!

Erscheinung: Jeden Montag
   um 15 Uhr (plus Sonderupdates)

Format: PDF-Datei
   (sekundenschnell per E-Mail)

     Sie erhalten von mir nur die Infos die wirklich wichtig sind.

     Und es ist wirklich so einfach wie es klingt. Also ist Trend-Trading auch für Börsenanfänger geeignet. Sie müssen nicht viel Zeit investieren und halten Verluste dank Stoppkurse auf einem geringen Niveau.

     Ich lande zwar viele Volltreffer, aber es ist ja klar, dass nicht jeder meiner Tipps erfolgreich verlaufen kann. Und bei den Themen Risiko, Verluste und Trefferquote schweigen sich die meisten anderen Börsenbriefe aus. Aber gerade darauf möchte ich jetzt genauer eingehen...

      
Wie hoch ist das Risiko?

Information für Börsenanfänger:

Als Aktieninhaber sind Sie unmittelbar an der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens beteiligt und sind damit Chancen, aber auch Risiken ausgesetzt.

Die wirtschaftliche Situation der Aktiengesellschaft könnte sich anders als erwartet entwickeln. Im schlimmsten Fall besteht das Risiko, dass das Unternehmen ein Insolvenzverfahren anmeldet, was den Totalverlust des eingesetzten Kapitals zur Folge hätte.

Wenn Sie allerdings unsere 4 einfachen Schutzmaßnahmen rechts befolgen, brauchen Sie keine Angst vor großen Verlusten haben.

 

Schutz 1, wie wir das Risiko bzw. Verluste
gering halten: Nur Qualitätsaktien!

     Ich empfehle keine (!) dubiosen und gefährlichen Zockeraktien oder Pennystocks, wo man nicht genau weiß, was für eine Firma da hinten dran steht. Meine Tipps sind sorgfältig recherchierte und geprüfte Qualitätsaktien. Das sind Trend-Aktien mit erfolgreichen, gesunden und aufstrebenden Unternehmen im Hintergrund, die auf dem Weg sind ganz groß zu werden.

Schutz 2, wie wir das Risiko bzw. Verluste
gering halten: Mehrere Aktien ins Depot!

     Es ist nicht sinnvoll, das ganze Geld nur in eine einzige Aktie zu investieren.

     Denn natürlich können auch wir nicht garantieren, dass jede unserer Empfehlungen steigt. Deshalb empfehlen wir, das Risiko auf mehrere Investitionen zu verteilen. In meinem Trend-Depot handhabe ich das genauso (im Schnitt liegen wir hier bei ca. 6 bis 7 Depotpositionen).


Schutz 3, wie wir das Risiko bzw. Verluste
gering halten: 99% Aktienempfehlungen!

     Im Gegensatz zu den meisten anderen Börsenbriefen empfehlen wir mit unserer Trend-Strategie keine hochriskanten Hebelzertifikate, CFD's etc., sondern nur Trendaktien. Auch dadurch ist das Risiko deutlich geringer.

     Der Brief beschränkt sich also zu 99% Prozent auf normale Aktienempfehlungen. Wir möchten uns lediglich die theoretische Möglichkeit offen halten, in Extremsituationen, z.B. beim Kauf von Gold oder Silber, auch mit Derivaten zu agieren. Selbst dann liefern wir Ihnen aber adäquate Alternativen wie Sie eine derartige Transaktion auch ohne Derivate nachbilden können.

Schutz 4, wie wir das Risiko bzw.
Verluste gering halten: Stopp-Kurse!

     Ein ganz einfacher Trick, den viele Anleger leider immer noch nicht nutzen: Stopp-Kurse setzen!

     Einige werden jetzt fragen: Was sind Stopp-Kurse? Hier die Erklärung: Beim Kauf einer Aktie (bei Ihrer Bank oder Ihrem Broker) legen Sie an einer gewünschten Stelle einen Stopp-Kurs fest. Beispiel: Sie kaufen eine Aktie für 50 Euro und setzen den Stoppkurs bei 40 Euro. Das heißt: Sollte die Aktie diese Stelle erreichen bzw. unterschreiten, wird die Aktie automatisch verkauft. Das bewahrt Sie vor größeren Verlusten! Meine Devise lautet nämlich: Gewinne laufen lassen und Verluste begrenzen.

     Dank der Stopp-Kurse hat mein Trend-Musterdepot die Finanzkrise hervorragend überstanden (siehe dazu auch den Absatz weiter oben). Leider wird oft unterschätzt wie extrem wichtig Stopp-Kurse sind. Viele vergessen sie zu setzen. Unzählige Anleger haben vor allem deswegen so viel Geld in der Zeit der Finanzkrise verloren.

     Fazit:

     Setzen Sie Stopp-Kurse bei Ihren Aktienkäufen (falls Sie es nicht schon tun)! Ich zeige Ihnen bei jeder meiner Empfehlungen, wo genau Sie ihn am besten setzen. Stopp-Kurse sind Ihr Sicherheitsnetz. Sie können dann ruhiger schlafen und müssen keine Angst mehr vor großen Verlusten haben!

 

Wie hoch ist die
Trefferquote der Empfehlungen?

     Im Vergleich zu vielen anderen Börsenbriefen können wir eine beeindruckende Trefferquote vorweisen. Im Schnitt verlaufen ca. 2 von 3 Empfehlungen positiv.

     Die Idee ist, Gewinne laufen zu lassen und Verluste zu begrenzen. Das sorgt dann dafür, dass die Gewinne je Trade im Durchschnitt viel höher sind als die Verluste pro Trade.

     Es ist im Vorfeld schwierig zu sagen, welche von unseren Werten besonders gut oder weniger gut laufen. Alle werden nach objektiven Kriterien sorgfältig ausgewählt. Abhilfe schafft hier unser 10-Punkte-Trend-Strategie-Check (mehr dazu auf der Mitte der Seite): Je mehr Punkte eine Aktie im Check erreicht, desto höher ist die Chance, dass die Aktie hohe Gewinne abwerfen wird.

     Diejenigen Aktien, die nicht laufen, werden frühzeitig aus dem Depot verkauft. Diejenigen, die gut laufen, werden auch mal nachgekauft. So sorgen wir dafür, dass wir die guten Werte hoch gewichtet im Depot haben.


     Klicken Sie hier.....

.....dann bekommen Sie sofort die neueste Ausgabe des Börsenbriefs Trend-Trader im
PDF-Format auf den Bildschirm. Inklusive dem neuesten Stand des Trend-Musterdepots.

     Besonderheit: Auf Wunsch bekommen Sie als Trend-Trader-Leser eine Eil-SMS auf Ihr Handy für Ihre neue Musterdepot-Aufnahme. Somit können Sie den Kauf sofort umsetzen. Z. B.: Kauf 100 K+S (WKN.... ) mit Limit 47 Euro in Frankfurt


...oder haben Sie noch Fragen? (*KLICK*)

      
       

Leser-Meinungen
zum Trend-Trader

Original E-Mails
meiner Leser ...

Hallo Herr Brack,

ich bin sehr überrascht über die starke Entwicklung des ganzen Depots.

Ich habe jahrelang in Fonds (zum Altersaufbau…) investiert und sehr viel Geld verloren. Jetzt fühle ich mich 1000 mal wohler, weil ich – mit Ihrer Hilfe – selbst entscheiden kann, was mit meinem Geld passieren soll und siehe da, es steht momentan mit 2 500 € im Plus. So etwas war ich gar nicht gewohnt. Aber es freut mich sehr und tut einfach gut.

Freundlichen Gruß
Hans Jörg Walter

* * * * *


Sehr geehrte Redaktion, sehr geehrter Herr Back,

vorweg kann ich sagen dass ich nach dem knappen
Monat vollauf begeistert
bin. Von den laufenden Updates, dem
Service generell und der Qualität Ihrer Recherchen.

Ich habe bis dahin gar nicht gewußt mit welchen teilweise einfachen Mitteln man die Risiken deutlich verringern kann.

Freundliche Grüße,
Markus Haunschmid

* * * * *


Sehr geehrter Herr Brack,

ich danke Ihnen vielmals für Ihre wertvollen Tipps. Ihre Methode ist einfach sehr leicht zu verstehen und zeigt aufgrund von Ihren Empfehlungen auch, dass sie sehr sehr praxistauglich ist.

Toll ist auch, dass man immer ein SMS bekommt, wenn man Kaufen
oder Verkaufen soll. Danke Ihnen noch einmals für die edle Performance und die wertvollen Tipps.

MFG Kisoh Ramachandran

* * * * *

Guten Tag Herr Brack

Ich bin seit längerer Zeit Kunde bei Trend Trader.

Ich bin mit Ihren Empfehlungen im Depot sehr zufrieden und ich halte mich immer an Ihre Anweisungen betreffend Stopps!

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg, denn das kommt ja auch mir zugute.

Mit freundlichem Gruss
André Schweizer

* * * * *


Hallo Hr. Brack,

diese Woche habe ich zum zweiten Mal mit Emagin schöne Gewinne gemacht. Auch Internet Capital hat mir schönes Geld zu Weihnachten beschert.

Das waren wieder Mal tolle Tipps.

Viele Grüße aus Berlin
Martina Franke

* * * * *

Sehr geehrter Herr Brack,

ich beziehe schon seit längerer Zeit Ihren Börsenbrief und bin immer wieder
erstaunt von Ihrer hohen Trefferquote.

Wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit.

Mit freundlichem Gruß
Hans Muhl

* * * * *


Sehr geehrter Herr Brack!!

Ich bin Neueinsteiger aus Ungarn und es freut mich sehr Ihre Webseite gefunden zu haben! Sie gefiel mir sofort und ich muss ehrlich sagen: Dieses Konzept ist mir very-very sympathisch!! Wurde sofort Abonnent....

Gerade lese ich die neueste Ausgabe und beginne sofort das Musterdepot nachzubilden! 

Verbleibe mit grosser Ehrung
Josef Szabó-Szücs

* * * * *

Sehr geehrter Herr Brack, 

vielen Dank für den wieder mal interessanten Trend-Trader Börsenbrief.

Trend-Trader ist gut, ausführlich und verständlich, schult das Urteilsvermögen des Lesers, zeugt von seriösem Fachwissen und Verantwortungsbewusstsein des Autors, entlässt den Leser und Trader deshalb aber nicht aus der Selbstverantwortung. Das gefällt mir. Über die interessanten Gesamteinschätzungen hinaus erweisen Sie sich auch immer mal wieder als ausgesprochenes „Trüffelschwein“.

Ich freue mich auch, dass ich Ihrer Empfehlung folgend Kinghero behalten habe, läuft wirklich gut. Ich habe schon mehrmals von Ihren Empfehlungen und Einschätzungen profitieren können, vor allem bei solchen Papieren, auf die ich selbst nie gekommen wäre. 

Viele Grüße,
Brigitte Seidler

* * * * *

Sehr geehrter Herr Brack,

Ein großes Lob für Ihren "Trend Trader"! Ich bin sehr zufrieden! Jede Woche liefern Sie ausführliche Informationen zu Ihren Trendfolge-Kandidaten und unterziehen sie sorgfältig Ihrem 10-Punkte-Check. Nachgezogene Stop-Loss' sorgen dafür, dass rechtzeitig Gewinne mitgenommen und unnötige Verluste vermieden werden. Auf Spekulationen (Optionen) wird verzichtet. Ist die Gesamtlage unsicher, wird der Investitionsgrad heruntergefahren. Auf diese Weise hat das Musterdepot trotz der Finanzkrise eine beeindruckende Performance aufzuweisen. Weiter so!

Viele Grüße
Wolfgang Pohl

* * * * *


Hallo Armin

Neben der ELMOS Frage von gestern hab ich gleich noch eine Frage
zu Snap Interactive.

Die hat heute ja erneut den Turbo gezündet nach Bombenzahlen. Würdest du nach diesen Zahlen auch deine Einschätzung und dein bisheriges Kursziel (2.5$) nach oben revidieren???? Gerade bei den letzten US Empfehlungen hast du ja ein sensationelles Händchen
gehabt (MIPS; EMAN, HGRD, STVI…..), um nur ein paar zu nennen.

LG aus der Schweiz vom beeindruckten TT-Fan
Patrick Rölli

* * * * *

Sehr geehrter Herr Brack,

ich bin seit mehreren Jahren Kunde und konnte insofern die positive Entwicklung des Depots mit Ihren Empfehlungen nachvollziehen.

Beste Grüße
Friedhelm Beckmann


...und viele E-Mails mehr!

Neuen Top-Tipp in 5 Minuten erfahren!


     Und hier nochmal auf einen Blick...

Börsenbrief Trend-Trader:
8 einzigartige Vorteile!

Top-Strategie: Sie verdienen Geld mit Aktientipps, die ich mit der
      Trend-Strategie für Sie aufspüre. Es ist die beste Gewinn-Strategie mit       Aktien (durch 45-jährige Studie bewiesen!)

Top-Musterdepot: Bilden auch Sie einfach mein erfolgreiches
      Trend-Musterdepot nach (aktuell +1663%, DAX dagegen nur +143%)

Regelmäßige Erfolge: Trotz Krise auch in 2011/2012 zahlreiche       Volltreffer (siehe Erfolge-Tabelle weiter oben)

Wenig Risiko: Ich empfehle keine hochriskanten Optionsscheine,       Hebelzertifikate, CFDs & Co., sondern fast nur Trend-Aktien

Sicherheit: Durch einfaches Setzen von Stopp-Kursen schützen wir
      uns vor großen Verlusten

Seit 9 Jahren dauerhaft erfolgreich: Der Börsenbrief
      Trend-Trader feiert seit Start in 2003 bis aktuell in 2013 Erfolge!

Erfahrene und erfolgreiche Redaktion: Chefredakteur Armin
      Brack führte in 2005 Deutschlands erfolgreichstes Aktien-Musterdepot

8 wertvolle GRATIS-Geschenke: Diese erhalten Sie, wenn Sie
      sich jetzt anmelden (Wert: 186 Euro!)

Hier TEST starten!


     Wollen Sie in 5 Minuten meine neue Ausgabe im VIP-Online-Kundenbereich lesen? Und am Montag um ca. 15 Uhr meine nächste Trend-Aktie erfahren?


Dann sage ich Ihnen,
was Sie jetzt tun müssen:

1. Schritt zum Trend-Erfolg: Klicken Sie jetzt hier auf den blauen Text.

2. Schritt zum Trend-Erfolg: Es öffnet sich ein neues Fenster mit einem Antwort-Formular.

3. Schritt zum Trend-Erfolg: Tragen Sie dort Ihre Daten sekundenschnell ein und klicken Sie
    dann auf das Feld "Jetzt abschicken".

4. Schritt zum Trend-Erfolg: Wenige Minuten später erhalten Sie die Login-Daten zum
    Online-Kundenbereich (inkl. der aktuellen Ausgabe). Außerdem erhalten Sie ab sofort die
    neueste Ausgabe immer per E-Mail.


     Starten Sie jetzt gleich hier ...


...oder haben Sie noch Fragen? (*KLICK*)

 

     Mit freundlichen Grüssen
__


     Armin Brack
     Chefredakteur Trend-Trader



PS.    Melden Sie sich jetzt noch schnell an und sichern Sie sich diese
          7 wertvollen Gratis-Geschenke (5 Min. nach Anmeldung mit persönlichem
          Passwort im V.I.P.-Online-Kundenbereich abrufbar):

Ihre GRATIS-Reporte
(Gesamtwert: 186 EUR)...

PLUS GRATIS:

Eil-SMS-Service:
"Diese Aktie kaufen, weil..."

(Wert: 69 EUR)


PPS.
Mein Trend-Indikator hat die Crash-Phasen 2008 und 2011
         vorhergesagt. Kommt es in 2014 zum nächsten Crash?...


JA, ich will das neue Indikator-Signal in 5 Min. erfahren:

Sagt meine Trend-Indikator-Analyse vom 30. Dezember 2013 weiter
KAUFEN? Oder ist das Signal auf VERKAUFEN gewechselt?




...oder haben Sie noch Fragen? (*KLICK*)



Impressum   |  AGBs